16.11.08

 

Naerke Kulturbryggeri, Schweden.


Gestern Abend hatte ich das Vergnügen, auf Einladung von Heiner Sauer, dem Inhaber der Bamberger Gaststätte "Pelikan", unter anderem vier Biere der schwedischen Brauerei Närke Kulturbryggeri verkosten zu dürfen. Freunde oder gar Mitarbeiter dieser kleinen Brauerei aus der Stadt Örebro hatten bei einer Bierreise nach Bamberg ein paar Flaschen mitgebracht.

Diese Kleinbrauerei gibt es seit März 2003. Mittlerweile gilt sie als eine der besten Mikrobrauereien Schwedens. Ihre Biere werden in ein paar kleinen Bars in Stockholm ausgeschenkt, z.B. im "Akkurat" oder im "Ardbeg Room".

Da die Website dieser Brauerei ihre Geheimnisse nur auf schwedisch verrät, kann ich nur zwei der Biersorten eindeutig anhand der Flaschenetiketten identifizieren. Die zwei anderen Flaschen trugen kein Etikett:
Bierflaschen der Kulturbryggeri in Schweden
Eine Liste der Biere dieser Brauerei bietet Beeradvocate. Vermutlich gibt es aber kein festes Sortiment, sondern wechselnde, experimentelle Sorten.

Gefallen haben mir auch die Flaschenetiketten, denen alle kitschigen Stilelemente fehlen, die bei vielen Etiketten deutscher Brauereien nerven. Siehe dazu auch die Designstudie: "8 Design-Trends beim Relaunch von Bieretiketten 2006" (PDF) von der Koye-Brand Werbeagentur in München.

Labels:


Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]