31.10.10

 

Bierseminar - Handbuch und Doppel-DVD: Alles über Bier.


"Bierseminar - Handbuch und Doppel-DVD: Alles über Bier" - einzigartig als 68 Seiten Handbuch und über 3 Stunden Doppel-DVD von Conrad Seidl.

DAS HANDBUCH - 68 Seiten geballtes Nachschlagewerk! Das Handbuch ist der perfekte Bierbegleiter mit allen Informationen die wichtig sind um bei diesem Thema mitreden zu können – fein vergoren mit allerlei Wissenswertem, zahlreichen Tabellen, Fotos und auch schmackhaften Kochrezepten!

DIE DVD - 192 Minuten Bierseminar in den eigenen vier Wänden! Der erfolgreiche Journalist und Buchautor Conrad Seidl ist in der amerikanischen Szene ebenso bekannt wie in weiten Teilen Europas – wenn es um das Thema "Bier" geht. Auf den beiden randvollen DVD's dürfen Sie an seinem umfangreichen Fachwissen teilhaben: Er nimmt Sie mit auf eine Bier-Reise – vom bayerischen Biergarten bis ins Wiener Kaffeehaus – und erklärt die wichtigsten Bierstile in Speisenbegleitung, erzählt aus der Geschichte des Bieres, zeigt die Produktionsabläufe der Bierherstellung, behandelt alle Fragen rund um "Bier" und erläutert auch in einem ausführlichen Kapitel zwei Methoden zur Herstellung des Gerstensaftes in den eigenen vier Wänden – Schritt-für-Schritt. Mit dieser Ausgabe bleiben keine Ihrer Fragen mehr offen!


27.10.10

 

Schlenkerla Beer Dinner in New York.


Amerikanischer Bierliebhaber haben am 15. November 2011 im New Yorker Restaurant "jimmy's no. 43" Gelegenheit zu einem Schlenkerla Beer Dinner. Das Vier-Gänge-Menü mit Bierbegleitung wird zubereitet von Wolfgang Theil, dem Küchenchef der Bamberger Brauereigaststätte "Schlenkerla".

Das Menü:

20.10.10

 

Dekantieren von Bieren.


Conrad Seidl über trübe Biere: "Dekantieren", in: derStandart vom 15. Oktober 2010.

13.10.10

 

Bierkrone 2010.


Wien, 12. Oktober 2010. Gestern Abend freuten sich neun Gastronomen in der Wiener Staatsoper über die begehrte Bierkrone 2010. Dieser Preis wird an jene einheimischen Betriebe verliehen, welche sich in besonderem Ausmaß für "Bierkultur" und die "typisch österreichische Küche" einsetzen.

Gemeinsam mit dem renommierten Gourmet Guide Gault Millau, unter der Leitung von Martina und Karl Hohenlohe, nominierte die Brau Union Österreich je ein Restaurant, Hotel oder Gasthaus pro Bundesland und lud deren Besitzer zur feierlichen Verleihung der Bierkrone 2010 in den prunkvollen Gustav-Mahler-Saal der Staatsoper nach Wien ein.

Die Kriterien für die Auswahl der Ausgezeichneten beziehen sich dabei auf die Vielfalt des Bierangebotes in den Gastronomiebetrieben, auf die Beratung des Gastes über Bier als Speisebegleiter sowie auf eine ansprechende Präsentation im passenden Glas. Jene neun Gastronomen, welche diese Service-Merkmale in herausragender Weise erfüllen, werden einmal pro Jahr für ihre Bemühungen mit der einzigartigen Bierkrone geehrt.

Die Veranstaltung in der Staatsoper war für die anwesenden Gäste ein Fest für alle Sinne, denn sie wurden mit einem neungängigen Bierkrone-Menü verwöhnt. Dabei handelte es sich ausnahmslos um Speisen, welche hervorragend zu den speziellen Biersorten der Brau Union Österreich harmonieren. Unter anderem konnten die geladenen Gäste Gösser Zwickl, Kaiser Granat und EDELWEISS Hefetrüb genießen. Dass Bier mehr als ein Durstlöscher ist, entdecken auch immer mehr Gastronomen, indem sie zu bestimmten Gerichten spezielle Bierspezialitäten anbieten. Die Kombination von Bierkultur und der typisch österreichischen Küche ist den ausgezeichneten Gastronomiebetrieben in besonderem Ausmaß gelungen, weshalb sie sich über die Bierkrone 2010 freuen dürfen.

Durch den gelungenen Abend führten die bekannten Spitzenköche Andreas Wojta und Alexander Fankhauser, allseits bekannt als Andi und Alex aus der ORF-Sendung "Frisch gekocht". Unterstützt wurden sie dabei vom Hausherr der Staatsoper, Direktor Dominique Meyer, Gault Millau Chefredakteurin Martina Hohenlohe sowie den Herren der Brau Union Österreich, Generaldirektor Markus Liebl und Geschäftsführer für Gastronomie Andreas Hunger.

Generaldirektor Markus Liebl freute sich besonders über das zahlreiche Erscheinen der Gäste und erklärte die Gründe für die in der Gourmet-Szene bereits fest etablierte Bierkrone:
"Als Bierbrauer ist es mir ein ganz besonderes Anliegen, dass Biergenuss auch mit der richtigen Bierkultur in Verbindung gebracht wird. Mit der Bierkrone kommen wir unserem Ziel ‚Österreich zum Land mit der besten Bierkultur zu machen, ein großes Stück näher."
Alle anwesenden Preisträger, Kulinarik-Experten und Biergenießer freuten sich über einen in jeder Hinsicht gelungenen Abend.

Die Preisträger der Bierkrone 2010

Salzburg
Hotel zum Hirschen
Familie Pacalt
Dreifaltigkeitsgasse 1, 5700 Zell am See


Oberösterreich
Restaurant Goldenes Schiff
Christof Ehart
Adalbert-Stifer-Kai 3, 4820 Bad Ischl

Tirol
Hotel Kaiserhof GmbH
Familie Bianca & Günter Lampert
Harmstätt 8, 6352 Ellmau

Vorarlberg
Restaurant Torggel
Franz Dex
Torkelweg 1, 6832 Röthis

Wien
Pfarrwirt - Das älteste Restaurant Wiens
Dkfm. Hans Schmid
Pfarrplatz 5, 1190 Wien

Niederösterreich
Hotel und Restaurant zur Linde
Karl Polak
Bahnstraße 49, 2130 Mistelbach

Burgenland
Genussrestaurant "Vitatella" Villa Vita Hotel- und Feriendorf Pannonia
Generaldirektor KommRat. Engelbert Jandl
Storchengasse 1, 7152 Pamhagen

Kärnten
Restaurant "Zum Bären"
Josef Trippolt
Hauptplatz 7, 9462 Bad St. Leonhard

Steiermark
Gasthof Forsthaus
Christian Übeleis
Fischbach 2, 8654 Fischbach

(Quelle: Pressemitteilung der Brau-Union Österreich).

6.10.10

 

UGW Bierstudie 2010.


Mit einer Reduktion der Sorten- und Gebindevielfalt und durch eine Rückbesinnung auf die Qualität des Produktes Bier könnten die Brauereien ihr Markenprofil deutlich schärfen. Besser als mit diesen Worten von Thomas Pielenhofer, Geschäftsführer der UGW Consulting GmbH, lassen sich die Probleme der Fernsehbiere nicht beschreiben. In ihrer "Bierstudie 2010" untersuchen die Vermarktungs-Experten von UGW den Biervertrieb im Handel.

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]