25.7.11

 

Brauereien, Wandern und Kultur: 54 Brauerei- Touren für Oberfranken ab sofort online.


Bierland Oberfranken, ein Zusammenschluss 200 fränkischer Brauereien, hat am 21. Juli seinen neuesten Onlineservice frei geschalten. Dieser nennt sich "Brauereien, Wandern und Kultur: 54 Brauerei-Touren für Oberfranken". Die Brauereitouren können seit 18. Juli bei www.bierland-oberfranken.de abgerufen werden.

Die Routen sind nach einem einheitlich hohen touristischen Qualitätsstandard aufgebaut, betonte der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner, 1. Vorsitzender des Vereins Bierland Oberfranken.
"Nicht nur, dass alle Routen persönlich von unserem Team abgelaufen und mit einem eigenen GPS-Gerät digital erfasst worden sind: Großer Wert wurde auf eine eindeutige Wegeführung gelegt. Und vor allem auf alle Informationen, die Gäste benötigen, um die Brauereitour genießen zu können. Dazu gehören beispielsweise Hinweise auf Öffnungszeiten, gutes Kartenmaterial, die Nutzung bestehender Wegemarkierungen, kurze, aber prägnante Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Besonderheiten entlang der jeweiligen Brauereitour."
Bestehende Brauereiwanderungen wurden bei der Routenentwicklung berücksichtigt, vor allem aber wurden viele neue Touren entwickelt.
"Denn unser Ziel war es"
so Christof Pilarzyk vom Brauereigasthof Grosch in Rödental,
"ein flächendeckendes Netz an Brauereiwanderungen zu entwickeln und dabei alle Brauereien Oberfrankens einzubinden."
Die Routen, so Landrat Söllner, sind so angelegt, dass Liebhaber fränkischer Bierkultur ein Angebot bekommen, mit dem sie einen ganzen Tag in Oberfranken verbringen können. Zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto, je nach Situation vor Ort. Deswegen sind die Brauereitouren nicht nur auf das Thema Bier abgestellt, sondern beinhalten viele Hinweise auf besondere kulturelle und landschaftliche Sehenswürdigkeiten Oberfrankens.

Alle Routen wurden mit einem eigenen GPS-Gerät digital erfasst. Die Touren können deswegen nicht nur unter www.bierland-oberfranken.de aufgerufen und dort ausgedruckt werden. Die Brauereiwanderungen werden auch Stück für Stück für gängige mobile Endgeräte und als Apps aufbereitet. Die Version für mobile Browser von Smartphones (Android oder iPhone) ist bereits online und über www.bierland-oberfranken.de bzw. direkt unter www.brauereitouren.info abrufbar.

Zur Historie des Projekts

Oberfranken ist mit gut 200 Brauereien die Region mit der höchsten Brauereidichte der Welt und hat mehr Brauereien als jede andere Region Bayerns, sogar mehr als jedes Bundesland und als jedes Land der Welt, mit Ausnahme von China, USA und Russland. Diese Länder sind allerdings auch etwas größer als das 1,1 Millionen Einwohner zählende Oberfranken. Was dies bedeutet? Nirgendwo auf der Welt kann man Braukultur so erleben, wie in Oberfranken. Nirgendwo anders auf der Welt werden auf so kleinem Raum so viele verschiedene Biere gebraut, wie in Oberfranken – mehr als 1000 Sorten! Die Vielfalt der Brauerei-Wirtshäuser und Biergärten und das damit verbundene Erlebnis fränkischer Bierkultur locken jedes Jahr Hunderttausende von Besuchern nach Oberfranken. Und die kommen natürlich nicht nur wegen des guten Bieres. In Oberfranken gibt es gleich sechs verschiedene Tourismusgebiete, die Fränkische Schweiz, das Fichtelgebirge, den Frankenwald, das Obere Maintal / Coburger Land und an der Grenze zu Unterfranken den Steigerwald und die Haßberge. Sie locken mit ihren Städten und ursprünglichen Dörfern, mit ihrer Landschaft und ihren Sehenswürdigkeiten jedes Jahr viele Besucher nach Oberfranken.

Warum nicht das eine mit dem anderen verbinden, das Erleben fränkischer Bierkultur mit dem Erleben der Landschaft und der Sehenswürdigkeiten Oberfrankens? Das Alleinstellungsmerkmal „höchste Brauereidichte der Welt“ verhilft Oberfranken zu einem weiteren Alleinstellungsmerkmal: nirgendwo anders können den Besuchern Brauereiwanderungen angeboten werden. Sprich, eine einzigartige Region zu erleben und dabei eine solch außergewöhnliche Bierkultur zu genießen.

Und, so das Fazit des Vereins bei seiner Vorrecherche: Einzelne, schon bestehende Brauereiwanderungen rund um Aufseß, Gräfenberg oder Waischenfeld haben es bewiesen, Brauereiwanderungen werden sehr gut angenommen. Nur, ein flächendeckendes Angebot an Brauereitouren für ganz Oberfranken, noch dazu auf einem einheitlich hohem Qualitätsstandard, das gab es für Oberfranken bisher nicht einmal ansatzweise.

Der Verein Bierland Oberfranken hat sich dieses Themas im Jahr 2010 angenommen. In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für Oberfranken wurde das Projekt „Brauereien, Wandern und Kultur – 50 Brauerei-Touren für Oberfranken“ auf den Weg gebracht. In zwei Workshops mit 20 Brauereien und Vertretern aus Tourismus sowie Kommunen wurde Ende des Jahres 2010 der Rahmen und der Anspruch für das Projekt definiert.

Jede oberfränkische Brauerei sollte in die Touren eingebunden sein. Deswegen sind es dann auch 54 Brauerei-Touren geworden.

Bestehende Brauereiwanderungen sollten von der Info her verbessert werden, es sollten aber auch neue Brauereiwanderwege entwickelt werden.

Die Brauereitouren sollten nicht nur auf das Thema Bier abgestellt sein. Sie sollten auch über besondere kulturelle und landschaftliche Sehenswürdigkeiten Oberfrankens informieren.

Ausarbeitung nach einem einheitlich hohen touristischen Qualitätsstandard - wichtig war die Qualität der Routen.

Wie schon bei den Vorgängerprojekten des Vereins Bierland Oberfranken, als erstmals alle oberfränkischen Brauereien, und die 400 schönsten Biergärten Oberfrankens in Wort und Bild portraitiert worden waren, setzt das Projekt auf das Internet.

Außerdem sollten alle Brauerei-Touren via GPS aufgenommen werden und auch für mobile Endgeräte und als Apps aufbereitet werden
"Ein solches Mammutprojekt in kürzester Zeit auf die Beine zu stellen, haben uns selbst Fachleute nicht zugetraut"
so Landrat Klaus- Peter Söllner.
"Dank unseres Partners, der Agentur GuideMedia aus Bamberg, haben wir es dennoch in der Zeit geschafft und sind darauf mehr als stolz."
Das Projekt wurde vom europäischen Fonds für Regionalentwicklung und der Oberfrankenstiftung gefördert. Bierland Oberfranken dankt sehr herzlich der Agentur GuideMedia Bamberg, Bastian Böttner und Markus Raupach, sowie Frank Schneider für die Ausarbeitung und Umsetzung der Touren, sowie dem Internetprovider TMT aus Bayreuth für die Umsetzung im Internet.

Einige Fakten zu den Brauereitouren:GuideMedia hat mit 2 Mitarbeitern und dem Wanderexperten Frank Schneider fast ein Jahr ununterbrochen mit der Planung, Recherche und Umsetzung der Touren verbracht.

Aktueller Stand des Projekts: Zukünftig sind folgende Umsetzungen der Brauereitouren geplant:

Labels:


Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]