20.7.11

 

slowbier 2011.


Vom 9. bis 11. September 2011 findet das zweijährige Bierfestival slowbier in Münchberg und Helmbrechts in Oberfranken statt. Das Slow Food-Convivium Oberfranken hat eigens einen Förderverein gegründet, der diese erste deutsche Slow-Messe seit 2005 veranstaltet.

Im Mittelpunkt von slowbier steht das Brauerei-Handwerk, aber es wird auch die Verbindung zu anderen handwerklich produzierten Lebensmitteln hergestellt.

Zentraler Anlaufpunkt der Veranstaltung ist die Bierothek. Hier werden bis zu 100 verschiedene Biere für die Besucher schmeckbar. Auf dem Marktplatz und in den Geschmacks-Workshops werden Wechselwirkungen zwischen Bier und Essen deutlich: Bier und Käse, Bier und Brot, Fisch, Wurst, Senf, Schokolade.

Zur Praxis gehört auch etwas Theorie: Wie rein ist deutsches Bier? Ist die Formel 1, das Reinheitsgebot von 1516, tatsächlich Garant für Qualität?

Neben den Vorträgen ist ein umfangreiches Rahmenprogramm in Vorbereitung inklusive kulinarischer Spaziergänge durch Helmbrechts und Münchberg mit Besichtigung der Felsenkeller. Dazu ein Geschmacksparcours für Kinder, Betriebsführungen und vieles andere. Gemeinsam mit den Slow Food Convivien kümmern sich die Organisatoren auch um Unterkunft.

Nachtrag vom 10. August 2011: Laut der Website von Slow Bier wurde dieses Bierfestival auf einen neuen Termin (27. - 29. April 2012) verschoben!

Labels:


Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]