2.9.11

 

European Beer Star 2011: Die Anmeldungen für Brauereien laufen.


Der European Beer Star ist einer der anerkanntesten Bierwettbewerbe weltweit. Verbraucher und Brauereien kennen und schätzen diese Auszeichnung, aber der internationale Wettbewerb ist auch ein hervorragendes Medium, um auf die große Brauerei- und Biervielfalt hinzuweisen.

Der European Beer Star zeichnet alljährlich die drei beste Biere jeder Bierkategorie mit einem Gold-, Silber- und Bronze-Award aus. Die Brauereien können ihre Biere in mittlerweile 50 unterschiedlichen Bierkategorien anmelden. Darunter sind typisch belgische Biersorten wie Dubbel oder Tripel, traditionelle englische Biere wie Bitter, Ale oder Porter, die in Deutschland beheimateten Bierkategorien wie Pils, Weizen oder Bock, aber auch Spezialitäten wie das Honigbier, das eher in Osteuropa beheimatet ist. Der Umfang der Kategorieliste ist beschränkt auf Biertypen, die ihren Ursprung in den Brauereien Europas haben, teilnehmen können aber alle Brauereien weltweit.

Dies wurde auch ausgiebig genutzt. 2010 waren 955 Biere am Start. Die Biere kamen aus allen Kontinenten dieser Welt, Brauereien aus 34 unterschiedlichen Ländern schickten ihre Biere ein. Ebenso international war die Prämierung derPreisträger: 55 % der Awards gingen an Biere außerhalb Deutschlands. Unter den Preisträgern waren Brauereien aus England, Russland, Tschechien, Holland, Japan und USA, um nur einige zu nennen.

Das Besondere am European Beer Star ist, es wird rein aus Verbrauchersicht verkostet und gewertet, analytische Laborergebnisse werden nicht eingesetzt. Die Bewertung erledigt professionell eine internationale Verkosterjury. Über 80 Biersommeliers, Braumeister und Journalisten aus 21 verschiedenen Ländern führten 2010 in der Doemens-Akademie die Verkostung der Biere durch.

2011 erwarten die Veranstalter – das sind neben der Association of small and independent Breweries in Europe die Privaten Brauereien Deutschland und die Privaten Brauereien Bayern – wieder einen Ansturm der internationalen Brauwelt.

Wie jedes Jahr wurden die Kategoriebeschreibungen überarbeitet, als neue Kategorien wurden die Holzfassgereiften Starkbiere, Imperial IPA und das belgische Witbier aufgenommen. Die Brauereien können bis Ende August ihre Biere anmelden. Die Verkostung findet am 7. Oktober 2011 durch das internationale Expertengremium in der Doemens Akademie statt.

Am 9. November 2011 haben die Verbraucher das Wort. Die Besucher der Brau Beviale haben die Möglichkeit aus den goldprämierten Bieren ihre drei Favoriten zu bestimmen, die mit dem Zusatzpreis, dem Consumer´s Favourite ausgezeichnet werden. Die große Preisverleihung ist am 10. November 2011 auf der Brau Beviale, die Privaten Brauereien erwarten wieder wie in den Vorjahren die Preisträger aus der ganzen Welt. Im Anschluss an die Preisverleihung besteht die Möglichkeit alle prämierten, das ist eine einzigartige Vielfalt, ausgiebig zu verkosten. Brau Beviale und European Beer Star, beide stehen für die Internationalität und Vielfalt der Brau- und Getränkewelt.

Labels: ,


Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]