7.9.11

 

Schneider Weisse praesentiert Sondersud TAPX "Mein Nelson Sauvin".


Kelheim, 7. September 2011: Schneider Weisse bringt im Oktober ein streng limitiertes Weissbier auf den Markt. Die neue Braukreation von Brauereichef Georg Schneider und Braumeister Hans-Peter Drexler heißt TAPX "Mein Nelson Sauvin" und wurde am 6. September 2011 erstmals präsentiert. Der Name geht auf die zum Brauen verwendete Hopfensorte zurück, die bislang nur in Neuseeland angebaut wird und die dem Bier ein fruchtig-weiniges Aroma verleiht. Außerdem wurde ein einzigartiges Gärverfahren angewendet, mit unterschiedlichen Hefen und traditioneller Flaschengärung. Der Sud wird in Fässern und 0.75l Flaschen verkauft. "Mein Nelson Sauvin" ist ein international inspiriertes, bayerisches Weissbier, das die Brücke zum Wein schlägt. Die hohen Erwartungen von Braumeister Hans-Peter Drexler an das jüngste Mitglied der Schneider Weisse-Familie sind erfüllt:
"Mein Nelson Sauvin ist ein goldfarbenes Weissbier mit fruchtigem Charakter, das in die Richtung von kräftigem Weißwein wie Sauvignon Blanc geht und eine fein eingebundene Hopfenbittere im Ausklang bietet."
Damit ist das neue Weissbier ein idealer Begleiter zu eingelegtem Gemüse, Parma Schinken, Nudelgerichten und cremigem, reifem Käse sowie fruchtigen Nachspeisen. Die Etikettengestaltung stammt von Georg Schneider:
"Ich will, dass das Etikett die Bieridee und den Geschmack transportiert. Darum habe ich mich für eine Hopfenrebe mit Dolden in den holländischen Nationalfarben entschieden und einen blau-weißen Hintergrund, der für den bayerischen Himmel steht."
TAPX Mein Nelson Sauvin wurde exklusiv zum 25-jährigen Bestehen der ABT-Bars in Holland entwickelt. Das groß angekündigte Jubiläumsbier hängt im Monat Oktober in allen knapp 50 Bars der Allianz am Fass.
"Die ABT-Bars bieten eine große Auswahl handverlesener Biere aus aller Welt an. Dass sie auf uns zugekommen sind und sich ihr Jubiläumsbier von uns haben brauen lassen, das macht uns natürlich schon sehr stolz"
erklärt Exportdirektorin Susanne Hecht. Das neue Weissbier wird auch in zahlreichen anderen Bierspezialitätenmärkten weltweit mit Spannung erwartet. Vorbestellungen gibt es unter anderem aus Amerika, Italien, Österreich und England. In Deutschland kommt es in den Weissen Bräuhäusern in München und Kelheim zum Ausschank und kann online über www.schneiders-kaufladen.de bezogen werden. Mein Nelson Sauvin ist ein Brauexperiment. Weitere Sude sind derzeit nicht geplant.

HINTERGRUND

ABT ist eine Allianz von knapp 50 freien Bars in Holland, die hochwertige, nationale und internationale Bierspezialitäten ausschenken. Die Kooperation wurde 1986 gegründet. Jedes Mitglied ist und bleibt für sich als Bar eigenständig und bewirbt sich für die Allianz. Die Zugehörigkeit läuft jeweils für ein Jahr und ist an Bedingungen geknüpft: die Bar muss eine große Auswahl an nationalen und internationalen Bierspezialitäten anbieten, darunter mindestens sechs Biere vom Fass. Außerdem müssen die Mitarbeiter ein breites Wissen über Bier haben, um die Kunden professionell beraten zu können. Wer den Anforderungen entspricht, darf das ABT-Logo tragen. Biersortiment der Bar und  Bierkompetenz der Mitarbeiter werden jedes Jahr von Incognito-Testern geprüft: Bars die den Anforderungen nicht genügen, werden konsequent aus der Allianz ausgeschlossen.

(Quelle: Pressemitteilung von Schneider Weisse).

Labels:


Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]