17.8.11

 

Schneider Weisse braut Sondersud TAPX "Nelson Sauvin".


Kelheim im August 2011: Schneider Weisse bringt im Oktober ein streng limitiertes Weissbier auf den Markt. Die neue Braukreation von Brauereichef Georg Schneider und Braumeister Hans-Peter Drexler heißt TAPX "Nelson Sauvin", benannt nach der gleichnamigen Hopfensorte aus Neuseeland, der dem Bier ein fruchtig-weiniges Aroma verleiht. Außerdem wird ein einzigartiges Gärverfahren angewendet, mit unterschiedlichen Hefen und traditioneller Flaschengärung. Der Sud wird in Fässer abgefüllt und erstmals auch in 0.75l Flaschen.

Der Sondersud wurde extra für das 25jährige Jubiläum eines holländischen Kunden entwickelt, wird aber ab 1. Oktober auch in anderen Exportländern und in den Weissen Bräuhäusern verkauft werden. Ob dieses Bier auch in Deutschland verfügbar sein wird, will Schneider Weisse später verlautbaren.

Die Präsentation von Nelson Sauvin mit erster Verkostung findet am 6. September 2011 im Weissen Bräuhaus in Kelheim statt.

(Quelle: Pressemitteilung von Schneider Weisse).

Mehr über die Hopfensorte Nelson Sauvin, die von New Zealand HortResearch entwickelt und seit dem Jahre 2000 erhältlich ist. Er gibt dem Bier ein erfrischendes Aroma, das an Weißwein erinnert.

Mikkeller hat bereits früher ein "Nelson Sauvin Single Hop IPA" gebraut, genauso wie BrewDog ("BrewDog IPA Is Dead - Nelson Sauvin") und rund zwei Dutzend andere, kleine Brauereien.

13.8.11

 

Hasseröder Vier: Das Warmduscher-Bier.


Ich gebe zu, der von AB Inbev verwendete Titel für ihre Pressemitteilung lautet etwas anders: "Gebraut für eiskalte Männer: Hasseröder Vier". Worum geht es?

Bremen/Wernigerode, Juli 2011. Mit Hasseröder Vier erweitert Anheuser-Busch InBev die Produktpalette der Premium-Marke aus dem Harz um ein Bier mit weniger Alkohol. Mit dem neuen Angebot geht das Unternehmen dem Wunsch vieler Biertrinker nach: Marktforschungen haben ergeben, dass ein Großteil der Zielgruppe neben den traditionellen Biersorten das Bedürfnis nach frischen, süffigen und leichter zu trinkenden Bieren hat. Dies gilt gerade für Männer, die sehr aktiv sind, sich für Sport interessieren, gerne mit ihren Kumpels zusammen und offen für Neues sind.

Während in anderen Märkten, wie zum Beispiel Großbritannien, Biere wie Stella Artois 4% bereits sehr erfolgreich etabliert sind, existiert im deutschen Biermarkt aktuell noch kein entsprechendes Produkt. Mit Hasseröder Vier erschließt Anheuser-Busch InBev mit seiner Männermarke Hasseröder dieses neue Segment. Damit gibt das Unternehmen der Marke und der Kategorie wichtige, neue Impulse und bedient relevante Verbraucherbedürfnisse: Durch den verringerten Kohlensäuregehalt und den reduzierten Alkohol lässt sich das Bier leichter trinken und füllt den Magen weniger. Genau das Richtige für "eiskalte" Männer, süffig frischer Biergenuss nach dem Kicken, beim Fußballschauen oder Grillen.

Laut einer aktuellen Studie möchten 57 Prozent der deutschen Männer gerne mehr Zeit mit ihren besten Freunden verbringen. Und zwar diese am liebsten grillend (42 Prozent), mit Abenteuer-Touren durch die Natur (32 Prozent) oder beim gemeinsamen Fußballgucken (10 Prozent). Dafür ist Hasseröder Vier perfekt – ein echtes Bier, mit vollem Geschmack, aber mit weniger Alkohol.

Die Markteinführung von Hasseröder Vier erfolgt ab sofort im Handel und in der Gastronomie. Begleitet wird die Einführung unter anderem durch einen eigenen TVSpot, der ab dem 1. August für acht Wochen on air geht, sowie Online-Maßnahmen. Hasseröder Vier wird im Handel von Anfang Juli bis Ende September mit speziellen Promotionpaketen und Starter-Kits aktiviert und ist in verschiedenen 0,33 l sowie 0,5 l-Gebinden erhältlich.

(Quelle: Pressemitteilung von AB Inbev).

9.8.11

 

IBV-Internationales Tauschtreffen.


Am 20. August 2011 veranstaltet der IBV - Internationaler Brauereikultur-Verband e.V. in der Brauereigaststätte Hummel in Merkendorf ein Tauschtrefen (ab 8 Uhr). Getauscht werden Bierkrüge, Biergläser, Emailschilder, alte Bierflaschen, Bierglasuntersetzer, Eitketten, Bierdeckel (Filz), Trucks oder andere Brauereiwerbeartikel.

7.8.11

 

Rauchbier-Currywurst.


Rick Warwick, gebürtiger Amerikaner und Inhaber von RIXX in der Bamberger Austraße, ist für innovative Currywurst-Varianten bekannt, von griechisch bis Südsee, Bockbier bis Vier-Käse.

Die neueste Kreation "Original Bamberger Rauchbier Currywurst" wird ebenso wie die anderen Currywurst-Spezialitäten exklusiv für diese Gaststätte von einem Metzger aus dem Landkreis Bamberg hergestellt. Zutaten sind unter anderen Bamberger Rauchbier und geräucherter Schinken.

6.8.11

 

Kräuterbiere.


Bis zur Entdeckung des Hopfens für die Biererzeugung wurden Kräuter zugesetzt (mehr über den historischen Kontext). Heutzutage ist meines Wissens das in der gleichnamigen Stadtbrauerei "Gruut" in Oberflandern gebraute Bier das einzige, das zugunsten von Kräutern auf die Verwendung von Hopfen verzichtet. Welche Kräuter in der Gruit genannten Kräutermischung enthalten sind, wird von der 41-jährigen Diplom-Braumeisterin Annick de Splenter nicht verraten. Mehr darüber: "Ostflandern: Schuhpfand für ein Starkbier", in: Die Presse.com vom 5. August 2011.

Kräuterbiere, also Biere, denen nachträglich oder bereits während des Brauprozesses Kräuter oder Kräuterauszüge zugesetzt werden, liegen im Trend. Warum sollten sich Bauer auf Hopfen beschränken? Kräuter öffnen ein Fenster zu vergessenen Brautraditionen und neuen Möglichkeiten. Bereits 2003 veröffentlichte Axel Kiesbye alias Bieraculix, u..a. Chefredakteur des österreichischen Bierkonsumentenmagazin "BierIG" im Stolz-Verlag das Bierbuch "Kräuterbier & Co.". Leider ist dieses Buch bereits vergriffen und wird bis auf Weiteres nicht neu aufgelegt.

Die Bierliebhaber-Community faßt Kräuterbiere in der Gruppe Spice/Herb/Vegetable (Gewürze / Kräuter / Früchte) zusammen. Ein paar Beispiele aus Deutschland, Österreich und der Schweiz:Nicht verwechseln sollte man diese alkoholhaltigen Kräuterbiere mit dem alkoholfreien Erfrischungsgetränk "Root Beer", das in unpassenden Übersetzungen gelgentlich mit "Kräuterbier" übersetzt wird. Die Website Gruitale.com widmet sich der Wiederentdeckung von Kräuterbieren, bei denen statt Hopfen andere Kräuter verwendet werden.

Labels:


This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]