23.4.12

 

Maxbrauerei Biermanufaktur.


Die vor zwei Jahren gegründete Maxbrauerei Biermanufaktur in Altenstadt im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau war die wohl kleinste Brauerei, die auf dem Bierfestival Braukunst Live! 2012 vom 20. bis 22. April 2012 in München mit enem eigenen Stand vertreten war.


Der Titel "Braumanufaktur" wird mittlerweile ja inflationär verwendet, sogar von eher großen Brauereien. Im Falle der Maxbrauerei Braumanufaktur ist die Bezeichnung nicht irreführend. Die Sudgröße von nur 2,2 Hektoliter entspricht der Sudgröße der Weyermann Braumanufaktur in Bamberg. Das Malz bezieht Max Sedlmeier aus Bamberg und man profitiert von deren Service, Brauern und Heimbrauern Rezepturen zur Verfügung zu stellen. Pro Jahr werden rund tausend Hektoliter gebraut.

Gottseidank braut man nicht nur die in allen Gasthausbrauereien üblichen Biersorten (helles und dunkles Lager, Hefeweizen, saisonal: Bock), sondern auch Bierspezialitäten wie ein "Maxbrauerei India Pale Ale" (7,0% vol. alc.) und gelegentlich "Braumeister Spezialbiere" wie etwa Whisky Ale, Dunkles Märzen oder gar einen Barley Wine. Verkostet habe ich in München das neue Whisky Ale der Maxbrauerei, das mir vorzüglich geschmeckt hat. Es wurde im Herbst 2011 in Zusammenarbeit mit den Schongauer Whiskey-Freunden eingebraut. Vier Monate lang wurde es in einem Bourbon-Fass gelagert.

Die Maxbrauerei hat keine eigene Flaschenfüllerei, sondern läßt in Bügelverschlußflaschen abfüllen. Vertrieben werden sie bislang im der Erlebnisbrauerei selbst, die nur mittwochs und freitags von 14 h bis 17:30 h und donnerstags von 14 h bis 22 h geöffnet hat, in Gaststätten in der Region und im regionalen Einzelhandel, etwa bei Edeka (siehe: "Dort gibt's unser Bier".

Ein zweites Standbein der Maxbrauerei Braumanufaktur sind halbtägige und ganztägige Braukurse.

Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]