13.3.14

 

Fränkisches Brauereimuseum, Bamberg: Mitgliederversammlung mit Neuwahl.


Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung des Fränkisches Brauereimuseum in der Bierstadt Bamberg e. V. im Jahre seines 35jährigen Bestehens auf dem Michaelsberg in Bamberg konnte der 1. Vorstand Johannes Schulters auch Mitglieder aus den Niederlanden und den USA begrüßen. Erfreulich ist die wiederum gestiegene Besucherzahl, so kamen 2013 - 9149 Besucher (+ 18,8 % gegenüber 2012).

Zur Saisoneröffnung am 2. April wird der Eintrittspreis moderat um 0,50 Cent auf 3,50 € für Erwachsene angehoben. Über 1.500 Exponate aus der Brau- und Bierhistorie können in der neuen Saison besichtigt werden. Die Öffnungszeiten des Museums bis Ende Oktober sind weiterhin: mittwochs bis freitags 13:00 bis 17:00 Uhr, samstags, sonn- und feiertags 11:00 bis 17:00 Uhr. Mit rund 400 Mitgliedern (darunter ca. 100 Mitgliedsbrauereien) ist die Anzahl der Mitglieder konstant geblieben. Die finanzielle Situation des Fördervereins kann mit gut und solide bezeichnet werden.

Zu den Renovierungs- und Anschaffungsmaßnahmen zählen u.a. die fast komplette Erneuerung aller Fenster, die Restaurierung einer Hand-Würze-Pumpe, Neuanschaffung einer Vitrine und eines digitalen Bilderrahmens für Dauerpräsentationen und eine neue Polsterung der Stühle und Bänke im Vortragsraum.

Um der Zunahme an russisch sprechenden Besuchern gerecht zu werden, gibt es demnächst auch Museumsflyer in russisch.

Die Bier-Kultur-reisen führten im letzten Jahr u.a. nach Bitburg, Luxemburg und nach Orval, einer Trappistenbrauerei in Belgien. Eine weitere Reise führte die Mitglieder u.a. nach Maxlrain (Deutschland), Villach (Österreich), Ljubljana, Bled (Slowenien), Tarvisio (Italien) und nach Salzburg.

In diesem Jahr geht es im Frühjahr in den Schwarzwald und nach Strasbourg mit Brauereibesuchen in Alpirsbach, Freudenstadt und Karlsruhe. Im Herbst geht eine Fahrt nach Warburg und in den Teutoburger Wald.

Bei der Neuwahl des Vorstandes und Vorstandsrates für die nächsten drei Jahre kam es zu folgenden einstimmigen Ergebnissen: 1. Vorstand Braumeister Johannes Schulters, 2. Vorstand Braumeister Günter Bär, 3. Vorstand Braumeister Robert Blechinger, 4. Vorstand Rechtsanwalt Karlheinz Dorsch, Kassier Braumeister Ludwig Popp, Archivar Braumeister Winfried Nikol, Schriftführer Braumeister Michael Kühner.

Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]