12.11.14

 

Weyermann Braumanufaktur gewinnt eine Medaille beim European Beer Star.


Aufregung und große Freude bei den Kollegen und Freunden der Braumanufaktur Weyermann in Bamberg. Sie hat beim European Beer Star Award 2014 eine Medaille fßr ihr Roggenbier "Bamberg Rogg't!" gewonnen: Bronze in der Kategorie "Top Fermented Beer with Alternative Cereals".

Als mir heute Morgen Dominik Maldoner, Braumeister der Braumanufaktur Weyermann, und sein Assitenzbrauer Adam Brown aus Australien auf dem Nürnberger Messegelände über den Weg gelaufen sind, haben sie nichts verraten. Aber beim Fachpresse-Lunch mittags habe ich meinen Augen nicht getraut: Die Braumanufaktur Weyermann hat einen Preis gewonnen. Das kann doch gar nicht sein, dachte ich mir.

Nicht, daß ihre Biere zu schlecht dafür wären. Im Café Abseits in Bamberg schenken wir sie seit Ende 2010 aus, ständig aus Flaschen und ab und zu auch vom Faß. Doch ich bin davon ausgegangen, daß sich die Braumanufaktur Weyermann mit ihren Bieren gar nicht am European Beer Star beteiligen darf. Denn dort sind laut den Wettbewerbsbedingungen Biere aus Versuchsbrauereien nicht zugelassen:
"Nicht teilnahmeberechtigt sind Versuchsbrauereien von Universitäten, Schulen, Instituten sowie Versuchsbrauereien von Brauereien und Rohstofflieferanten."
Dr. Werner Gloßner, der Hauptgeschäfsführer des Verbands Privater Brauereien e.V. in Bayern, hat mir dann verraten, daß Weyermann sich beteiligen darf, weil ihre Biere mittlerweile käuflich erhältlich sind. Daß es gleich beim ersten Mal zu einer Medaille gereicht hat, freut mich. Herzlichen Glückwunsch!

Labels:


Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]