25.1.14

 

AleBrowar King of Hop.


Ende des letzten Jahres hatte ich das Vergnügen, einige polnische Craft-Biere zu verkosten, die uns netterweise Karol Tarnowo Podgórne bei seinem letzten Besuch im Café Abseits mitgebracht hat.


Am besten hat uns das American Pale Ale "King of Hop" der AleBrowar, gebraut in der Browar Gosciszewo in Sztum geschmeckt, das seinem Namen Ehre macht. 5% vol. alc. 45 IBU. Moderat malzig, Aromen: Orange, Citrus, Mandarin. Lang anhaltender, fruchtiger Geschmck: Mandarine, Orangen. Sanfte Karbonization, ölige Textur. Ein Bier, das Lust auf mehr davon macht und das ich gerne ausschenken würde.

AleBrowar wurde Anfang 2012 von Bartek, Michał and Arek gegründet. Sie verstehen sich als Teil einer Revolution, die den polnischen Biermarkt verändern wird.

Sie brauen vor allem Indian Pale Ale, Black Indian Pale Ale und Witbier.

Sie brauchen noch nicht in einer eigenen Brauerei, sondern in der Browar Gosciszewo, der ältesten Familienbrauerei des Landes, gegründet 1991 von Stanislaw und Chrystian Czarneccy:
"To make our idea come truth, we needed favorable brewery. It took a long time to find facility, which we would sign a contract with. In our opinion, the most important factor in cooperation is mutual understanding and support of the owners. After several months of searching we found Mr Stanislaw and Mr Chrystian from brewery in Gosciszewo and it turned out to be a break trough in AleBrowar history."
Diese Brauerei hat als eine der ersten Brauereien in Polen mit Flaschengärung geabeitet und unfiltrierte Biere herausgebracht.

Labels:


12.1.14

 

Bamberg Post Xmas Blues Jolly.


Am Samstagabend, 25. Januar 2014, kehrt die Gruppe Bamberg Post Xmas Blues Jolly im Bamberger Café Abseits zu einer Bierverkostung ein. Es handelt sich um Mitglieder der englischsprachigen Bierliebhaber-Community Ratebeer.com, die sich zu einer gemeinsamen Wochenendtour nach München und Bamberg und diversen Haltepunkte auf der Strecke verabredet haben.

In der Gruppe sind auch zwei RateBeerians aus Großbritannien, die oberfränkische Biere bereits gut kennen::Ein Wunsch der Teilnehmer ist es, Biere zu verkosten, die bisher von keinem der Teilnehmer auf Ratebeer.com bewertet worden sind. Sie bringen dazu auch einige außergewöhnliche bzw. seltene Biere mit (vorläufige Liste).

Die Teilnehmer freuen sich auch auf weitere Bierliebhaber, die englisch können und an der Bierverkostung teilnehmen wollen.

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]