7.11.16

 

ASiRAL präsentiert Biere der Hecht-Bräu auf der Brau Beviale.


Auf der BrauBeviale (8. bis 10. November) findet man das eine oder andere sehr gute Bier dort, wo man es nicht vermutet. So gibt es auf dem Stand von ASiRAL (Stand 4.423) einen Craft-Bier-Kühlschrank u.a. mit dem Amberella und PappeNHeimer German Ale der Hecht-Bräu in Zimmern.

Die ASiRAL ist eine mittelständische Firmengruppe mit derzeit ca. 50 Mitarbeitern. Die ASiRAL GmbH & Co.KG betreibt den Vertrieb von chemischen Produkten, Desinfektionsverfahren, Klebstoffen und Dosieranlagen in der Nahrungsmittelindustrie

Die kleine Brauerei von Braumeister Bernhard Hecht und seinem Sohn verwendet - abgesehen von speziellen Aromahopfen - ausschließlich regionale Zutaten: Pappenheimer Gerstenmalze hell und dunkel, Pappenheimer Weizenmalz und Spezialmalze von Weyermann, fränkische Aromahopfen aus Spalt, unbehandeltes Wasser aus Zimmern und stets frische Reinzuchthefe von Brauereiberatung Speckner.

Die Hecht-Bräu wurde Anfang 2011 eröffnet. Wegen des großen Erfolgs wurde im Spätsommer 2011 in einen zweiten Gärbottich , weitere Lagertanks mit Kühlraum investiert und in die Flaschenreinigung und Flaschenabfüllung investiert. Seit wenigen Monaten sind seine Craft-Biere auch in der 0,33 l-Longneckflasche erhältlich.

Ich habe nach der Schweinfurter Craft-Bier-Messe im März sein Hecht-Bräu Cascarillo bestellt. Aber die Nachfrage nach den Hecht-Bieren ist so groß, daß sie zuerst einmal Endverbraucher und Stammkunden beliefern. Aber ich habe meine Hoffnung noch nicht aufgegeben, ihr "Cascarillo" im Café Abseits ausschenken zu können.

Labels:


Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]





<< Startseite

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Abonnieren Posts [Atom]