16.4.13

Braukunst und Bierspezialitäten: 4. Festival der Bierkulturen.

Das Bierspezialitäten-Festival von Diplom-Braumeister Peter Esser, Inhaber der Helios-Braustelle, ist mittlerweile fest in der Szene etabliert. Die Bierliebhaber kommen von nah und fern. Im letzten Jahr kamen an einem Tag über 700 Besucher! Auch in diesem Jahr verspricht das kleine, aber feine Festival ein voller Erfolg zu werden. Man kann schon von einer "Braubewegung" und somit einer Art Gegenbewegung zu den Großbrauereien sprechen: Was die teilnehmenden Kleinbrauereien und Bierspezialitäten-Fachhändler aus Deutschland und den Nachbarländern mit nach Köln bringen, hat mit den eintönigen, bisweilen faden Bieren mancher Großbrauerei nichts zu tun. Starkgehopfte India Pale Ales, dunkle Rauchbiere, cremige und würzige Stouts, Kräuterbiere mit Lavendel, Salbei und Rosmarin. Bei diesen Bierspezialitäten kann man fruchtige Hopfenaromen oder rauchige Noten von Röstmalz schmecken. Manches Bier, wie das Porter, erinnert eher an Wein: halbtrocken, dunkel und komplex und mit vollem Körper. Hier trifft Tradition auf Innovation.

Neben Teilnehmern aus den vergangenen Jahren, wie dem Bayerischen Bahnhof aus Leipzig, der mit seinen Berliner Weiße Variationen und der Leipziger Gose überzeugt, dem "Ein-Mann-Betrieb" FRITZALE, der Biere nach amerikanischen Vorbildern braut und dem belgischen Klassiker Oud Beersel mit seinen wundervollen Lambiks werden in diesem Jahr weitere Highlights erwartet:
  • De Molen aus Holland,
  • Trois Dames aus der Schweiz,
  • Nomad aus Tschechien,
  • London Fields aus England.
Freuen Sie sich auf neue und besondere Geschmackserlebnisse! Die Bierexperten vor Ort erzählen alles über Zutaten und Herstellung. Die Live-Brauvorführung der Vereinigung der Haus- und Hobbybrauer veranschaulicht den Brauprozess.

Das Festival der Bierkulturen im Bürgerzentum Köln-Ehrenfeld, Venloer Straße 429, ist am 25. und 26. Mai 2013 geöffnet. Am Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro inklusive Verkostungsglas mit Festivallogo.

Die teilnehmenden Brauereien und ihre Biere:
  • Alzeyer Volkerbräu, Alzey, Haferbier, Emmerbier
  • Bayerischer Bahnhof, Leipzig, Gose, Berliner Weisse Varia tionen,
  • B-WIPA, Rauchbier vom Obstgehölz
  • Black Isle Brewery, Munlochy, Schottland, Yellowhammer IPA, Red Kite Ale, Porter, Hibernator Oatmeal Stout, Blonde, Goldeneye Pale Ale, Export Scotch Ale
  • Brasserie Trois Dames, Sainte-Croix, Schweiz, Saison Houblon, Saison Framboise, IPA, Bise Noire, Bise Noire mint, Fraîcheur du soir, Fraîcheur du soir basilic, Grande Dame
  • Braustelle / Freigeist - Bierkultur, Köln, Schwarzgeräuchertes (schwarzes Rauchbier), Mandarin-Weizenbock (heller Weizenbock mit Mandarinhopfen), Sauer Porter (milchgesäurter Porter), Phoebe Caulfield (Caulfields Schwester, Roggenstout), Fruchtgosen, Fruchtporter
  • De Molen, Bodegraven, Holland, verschiedene Bierspezialitäten
  • Fritz Ale, Bonn, Fritz Ale IPA, Imperial IPA
  • Hofbrouwerijke, Beerzel, Belgien, Bosprotter (Tripel), Anarkriek (Chocolat Stout mit Kirschen), Hofdraak (Dunkel mit Süßholz und Sternanis), Ceci n’est pas une triple (Amber Tripel mit Amarillo Hopfen), Ceci n’est pas une saison (mit Cascade Hopfen), Ceci n’est pas une stout (Stout), Of love & Regret (Kräutermischung)
  • Lahnsteiner Brauerei, Lahnstein, Bier-Delikatessen
  • London Fields Brewery, London, England, Hackney Hopster, Love Not War, Shoreditch Triangle (Pale Ales), Black Frost (Stout)
  • Mc Müllers, Linnich-Kofferen, Weizenbock, Stout, Zwickel, Lakritzstout
  • Nomad, Prag, Tschechien, verschiedene Bierspezialitäten
  • Oud Beersel, Beersel, Belgien, Bersalis Tripel/Kadet, Oude Lambiek, Oude Geuze, Oude Kriek Framboise, Bzart Lambiek
  • Siegburger Abteibrauerei, Siegburg, hopfenintensiver Maibock, LSR (Kräuterbier gebraut mit Lavendel, Salbei und Rosmarin)
  • Sünner Brauerei, Köln, Rote Sünnde (Kombi Gerste/Trauben, Sünners Dröhnung (Kaffee Weizenbock)
Die Bierspezialitätenhändler Bierkompass und Bierzwerg sowie der Herausgeber der Zeitschrift Bier & Brauhaus präsentieren weitere Brauereien.