14.6.13

2. Biersymposium für Biergenuss und Braukultur vom 11. bis 13. Oktober 2013 in Bamberg.

Besuchen Sie das Symposium für Biergenussaffine, Braukulturinteressierte, Profis und Hobbyisten, die sich mit Spaß und Leidenschaft dem Thema Bier sowie dessen Entstehungs- und Vermarktungskultur widmen, die etwas zu den Hintergründen erfahren und sich austauschen möchten.

Themen- und Referentenplan (Änderungen vorbehalten, Stand Juni 2013):
  • Felsquellwasser und Siegelhopfen – Biermarketing: So? Oder so?
    Lisa Luginger, Journalistin, PR-Beraterin und Biersommelière (www.bierfilm.de)
  • Der nordwestamerikanische Craft-Beer-Markt. Ein Erfahrungsbericht aus einer Caft Brewery in Vancouver.
    Felix vom Endt, Bier-Medien-Kenner und Betreiber von www.lieblingsbier.de
  • MehrWert? Mehr Hopfen! Wertvollere und höherpreisige Biere mit mehr Hopfen.
    Willi Mitter, als Technischer Direktor verantwortlich für die Hopfenverarbeitung, für Forschung & Entwicklung sowie für die technische Beratung von Brauereikunden weltweit. Simon H. Steiner, Hopfen GmbH (www.hopsteiner.de)
  • Brauhaus Binkert. Neugründung einer Brauerei zum Mitmachen. (Besichtigung).
    Diplom-Braumeister und Biersommelier Jörg Binkert, Bereich Forschung & Entwicklung in der Firma Kaspar Schulz, und Brauereibesitzer (www.mainseidla.de)
  • Der Brauer macht die Würze, die Hefe das Bier. Hefestämme, Hefepflege und der Einfluss auf den Biercharakter.
    Marcus Jentsch, Leitung Brauereianalytik und Brauereiberatung beim Institut Romeis Bad Kissingen GmbH, Oberthulba (www.institut-romeis.de)
  • Vom Toasten und Rösten der Bierfässer – Grundlagen und Praxis der Holzfassreifung. Welche Geschmacksaromen aus Eichenholz gezogen werden können.
    Markus Eder, Firma Wilhelm Eder, Bad Dürkheim (www.wilhelm-eder.de)
  • Bier und Speisen, die perfekte Harmonie. Erfahrungen mit Biermenüs in der Welt, Grundlagen für Kombinationen und Verkostung einiger Sorten Schneider Weisse mit dazu harmonierenden Chutneys.
    Susanne Hecht, Sales Director Export und Biersommelière (www.schneider-weisse.de)
  • Bierbrauen außerhalb des Reinheitsgebots – Chancen und Möglichkeiten.
    Braumeister Volker Müller, Branchenvertriebsleiter Bier bei der Firma Erbslöh in Geisenheim und verantwortlich für den Bereich Brautechnologie weltweit (www.erbsloeh.com)
  • Mein Weg in die Selbstständigkeit – Nachahmung empfohlen? Wie es dazu kam, dass ich eine Brauerei gründete und die Kreativität mit mir durchging.
    Braumeister und Biersommelier Andreas Seufert, Pax-Bräu Oberelsbach (www.pax-braeu.de)
  • Der Braukunstkeller und seine Entwicklung. Eine der erfolgreichen Neugründungen aus Michelstadt im Odenwald stellt sich vor.
    Alexander Himburg, Brauer-Mälzer-CEO (www.braukunstkeller.de)
  • Die Bier-Tourismusregion "Oh, bierpfälzer Wald" – Zoigl vom echten Kommunbrauer.
    Reinhold Zapf, Tourismusreferent Oberpfälzer Wald (www.oberpfaelzerwald.de)
Im Maischbottich dabei: Bier mit allen Sinnen. Wir erschmecken fränkische, nationale und internationale Bierspezialitäten.

Im Preis für das Symposium sind inbegriffen: Eintritt in das Fränkische Brauereimuseum, Brotzeit mit diversen Bierspezialitäten, Vortragsprogramm, Brauereibesichtigungen, Busfahrt zum Brauhaus Binkert mit Brotzeit und Bierprobe, "Blaue Zipfel"-Essen und weitere Bierspezialitäten.

Anreise/Übernachtung: Selbstanreise; bei der Zimmerbuchung (auf eigene Rechnung) ist Ihnen der Tourismus & Kongress Service (Tel. 09512 97 62 00, www.bamberg.info) gern behilflich. Folgende Bamberger Brauereien bieten Übernachtungsmöglichkeiten an: Rechtzeitige Anmeldung erbeten (begrenzte Teilnehmerzahl). Buchung direkt bei den Veranstaltern – Kontakt für weitere Informationen: Verbindliche Anmeldung nach Zahlungseingang, Rückerstattung nur bei Veranstaltungsausfall, eine Ersatzperson darf jedoch angegeben werden.

Das 3. Biersymposium findet vom 10.–12. Oktober 2014 statt.
joHannes Schulters & Markus Harms
Zeit: Freitagabend 11. bis Sonntagmittag 13. Oktober 2013,
Preis: 249,– € pro Pers. (inkl. MwSt., begrenzte Teilnehmerzahl).